Nistkästen

Die Nistkästen sind als Schutzort und Brutplatz für Vögel geeignet. Besonders zur Brutzeit benötigen Vögel einen sicheren und windgeschützten Ort.

Nistkästen
für Meisen und Gartenbaumläufern

Viele Singvögel brüten in weitgehend geschlossenen Nisthöhlen. Um diesen Vögeln Nistmöglichkeiten zu schaffen, die an vielen Stellen in natürlicher Weise nicht mehr oder nur in geringen Mengen zur Verfügung stehen, können Nistkästen mit einfachen Einfluglöchern gute Lösungen bringen. Hier ist dann die Größe und die Position des Einfluglochs entscheidend, welche Vogelarten die Nisthilfen später annehmen.

Wir haben unsere 3 verschiedenartigen Nistkästen nach der beim NABU erhältlichen Anleitung gebaut. Für Kohlmeisen mit einer Einfluglochgröße von 32mm, für Blaumeisen (und Weitere) 26 – 28mm, jeweils vorne angebracht. Zusätzlich wurden spezielle Gartenbaumläufen Nistkästen gebaut, die Ihren Eingang an der hinteren Seite angebracht haben, sodass die Gartenbaumläufer direkt vom Baum in die Nistkästen gelangen.

Alle 11 gebauten Nistkästen wurden bereits in den ersten 2 Jahren sehr gut angenommen.

 

Nistkästen
für Nischenbrüter

Rotkehlchen, Hausrotschwanz und Co. sind sogenannte Nischenbrüter. Sie nutzen verschiedene Plätze zum Nisten. Sie bauen ein napfförmiges Nest in Bodenvertiefungen, Wurzelwerk am Boden, unter Gestrüpp, in Halbhöhlen an Böschungen und in hohlen Baumstümpfen, gelegentlich in Mauerlöchern und anderen Höhlen. Auch künstliche Nisthilfen werden als Nistkasten angenommen. Dazu zählen Nischenbrüternistkästen, aber auch Dosen, Töpfe, Eimer usw.

Wir haben uns für den Bau von Nistkästen mit 2 größeren ovalen Einfluglöchern und einem zusätzlichen offenen Spalt oben entschieden. Der Kasten ist dadurch stärker lichtdurchlässig wie bei Halbhöhlenbrüter Nistkästen üblich, ist aber im Gegensatz zum halboffenen Nistkasten geschützt gegen Fressfeinde wie Katzen, Marder oder Greifvögel.

Im ersten Jahr sind die Zielvogelarten noch nicht eingezogen. Dafür haben sich Kohl- und Blaumeisen die Chance nicht entgehen lassen und die Spezialnistkästen für die diesjährige Brut genutzt.
Wir hoffen daher nun im kommenden Jahr auf den Einzug der ersten Nischenbrüter …

23 freie Stellen und Ausbildungsplätze

×